Wanderreise Westküste Australien

25 Tage Rundreise ab/an Perth


Wanderreise Australien

Highlights der Tour

  • Perth
  • Baumriesen am Tree Top Walk
  • Stirling- und Porongurup-Nationalpark
  • Kalbarri- und François-Peron-Nationalpark
  • Ningaloo-Riff mit Walhai-/Mantarochen-/Buckewal-Schwimmen (saisonal)

Termine/Preise in €/P. (inkl. Flug)

Einzelzimmerzuschlag:  1320€

Reisenummer Termin Preis DZ Status
Asch 306 10.10.20 4.680 abgesagt
06.03.21 buchbar

 

Teilnehmerzahl:  8 - 12 Personen  

 


eingeschlossene Leistungen:

  • Ab/an Perth
  • Alle Transfers lt. Programm
  • Fahrten im komfortablen Kleinbus mit Klimaanlage
  • 22 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels, Motels und Lodges im DZ mit DU/WC, davon 2 Übernachtungen in einer Jugendherberge und Gemeinschaftsbad in Monkey Mia
  • 8x F, 2x M als LP, 1x A in Perth am Abend der Anreise (25 Tage Programm)
  • 4 geführte Wanderungen
  • Schwimmen mit Walhaien (März-Termin) bzw. Buckelwale (Oktober/November-Termin)
    Schnorchelausrüstung wird gestellt
  • Schnorcheltour mit Robben/Seelöwen (alle Termine), Schnorchelausrüstung wird gestellt
  • Allrad-Ausflug und Kajaktour (Neoprenanzüge werden gestellt) sowie Didgeridoo- „Traumzeit“-Abend, geleitet von Aborigines im François-Peron-National
  • Bootstour auf dem Swan River
  • Glasbodenboot-Exkursion am Ningaloo-Riff
  • Ausflug und Radtour Rottnest Island inkl. Fähre, Fahrradmiete und Zubehör
  • Radtour mit Weinverkostung: Margaret River
  • Besichtigung einer Emu-Farm (24 Tage Programm)
    Besichtigung einer Dromedar-Farm (25 Tage Programm)
  • Sandboarding (Ausrüstung wird gestellt)
  • Geführte Tour zu Australiens größter Goldmine
  • Stadtbesichtigungen Perth und Fremantle
  • Eintrittsgelder (Busselton Jetty, Cape Leeuwin, Tree Top Walk, Wave Rock u.a.)
  • Nationalparkgebühren
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung (ist zugleich Ihr Fahrer)

 

nicht enthalten: 

  • Flug an/ab Perth ab € 990,– inkl. Tax bei uns buchbar
  • Flughafentransfer bei Anreise am Tag 2 nicht inkl., Taxi Kosten vor Ort ca. €30-€40 pro Person
  • Visum Australien: max. € 20,–
  • sonstige Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

 


Reiseverlauf:

 

1. Tag Individuelle Abreise
Individuelle Abreise aus Deutschland.

 

2. Tag Ankunft in Perth
SSie begeben sich vom Flughafen Perth zu Ihrem Hotel ins Stadtzentrum. Je nach Ankunftszeit Transfer zum Hotel in Eigenregie (Fahrzeit ca. 45min). Abends werden Sie im Hotel von Ihrer Reiseleitung begrüßt und sind Sie zu einem gemeinsamen Willkommens- und Kennenlernabendessen mit Ihren Mitreisenden eingeladen. (-/-/A)

 

3. Tag Perth – Margaret River
Die gemütliche Fahrt südwärts führt vorbei an Orten wie Mandurah, Bunbury und Busselton. Sie besuchen die Busselton Jetty, den mit gut 2km längsten Holzpier der Welt. Anschließend geht es weiter zum nahe gelegenen, faszinierenden Küstenabschnitt der Canal Rocks. Über die Cave Road gelangen Sie durch wunderschöne Waldgebiete zum südwestlichsten Punkt Australiens, dem Cape Leeuwin. Das Kap ist für seine rauen Westwinde in den Wintermonaten – von den Einheimischen bezeichnenderweise „Roaring Forties“ genannt – bekannt. Von hier aus trennt Sie kein Land mehr westlich bis Afrika und südlich bis in die Antarktis. Nach einem Besuch der malerischen Hamelin Bay fahren Sie nach Margaret River zu Ihrem Hotel. (F/-/-)

 

4. Tag Margaret River – Pemberton
Mit dem Fahrrad erkunden Sie die Region um Margaret River, eins der berühmtesten und besten Weinanbaugebiete Australiens. Aufgrund des mediterranen Klimas, der entspannten Atmosphäre und der schönen Surfstrände ist diese Gegend seit Jahren auch bei einheimischen Urlaubern sehr beliebt. Sie nehmen an einer Weinverkostung in einem der zahlreichen, renommierten Weingüter teil. Anschließend Fahrt nach Pemberton, wo Sie übernachten. (-/-/-)

 

5. Tag Pemberton – Albany
Heute tauchen Sie ein in die imposanten Karri-Wälder der Region. Wagemutige haben die Möglichkeit, einen der höchsten „Feueraussichtsbäume“ der Welt (Gloucester Tree) zu erklimmen und im Tal der Baumriesen über das Blätterdach majestätischer Karri-Eukalypten zu wandeln. Hier finden sich 300 bis 400 Jahre alte Baumriesen. Auf einem Rundgang auf dem Tree Top Walk bestaunen Sie aus der Vogelperspektive die stummen Zeugen einer Millionen Jahre alten Vergangenheit. Außerdem besichtigen Sie die bizzaren Elephant Rocks und den beliebten Badestrand Greens Pool. Die unbeschreiblichen Farben und die Unberührtheit der Strände werden Sie in Ihren Bann ziehen! Am Abend erreichen wir unser Tagesziel Albany, an der Großen Australischen Bucht gelegen. (-/-/-)

 

6. Tag Albany
Sie fahren in den Porongurup-Nationalpark nördlich von Albany und wandern zum Castle Rock. Vom Granite Skywalk lässt sich die fantastische Aussicht besonders gut genießen! Im Anschluss daran besichtigen Sie die Stadt Albany mit ihrem schönen Naturhafen. Der Panoramablick vom Mount Clarence über den King George Sound, wo 1826 die ersten Siedler Westaustraliens landeten, vermittelt die historische Bedeutung dieser Region. Zum Abschluss des Tages erkunden Sie die Natural Bridge und The Gap in Torndirrup National Park. (-/-/-)

 

7. Tag Albany – Esperance
Die Reise führt Sie heute in den Stirling-Range-Nationalpark, der wegen seiner insulanen Lage viele seltene, endemische Pflanzenarten beheimatet. Sie unternehmen eine Wanderung in Richtung Bluff Knoll, der mit 1095 m höchsten Erhebung im Nationalpark und im Süden Westaustraliens ist. Während des Aufstiegs sowie auf dem Gipfel eröffnen sich Ihnen tolle Panoramen über die umliegenden Ebenen. Danach gemütliche Weiterfahrt nach Esperance zum Hotel.  (-/-/-)

 

8. Tag Esperance und Cape-Le-Grand-Nationalpark
Sie fahren entlang des atemberaubend schönen Great Ocean Drive zum Pink Lake und in den Cape-Le-Grand-Nationalpark. Mit seinen puderzuckerfeinen, weißen Sandstränden wie an der Lucky Bay, dem türkisblauen Wasser und den bunten Wildblumen ist er ein Traum für Strand- und Naturliebhaber! Eine Wanderung bringt Sie zur Küstenlinie, die von intensiven Farbtönen dominiert wird. Sie übernachten erneut in Esperance. (F/-/-)

 

9. Tag Esperance – Kalgoorlie
Am Vormittag gelangen Sie von der Küste ins Landesinnere. Über Norseman geht es nach Kalgoorlie, wo Sie heute übernachten. Sie unternehmen eine Stadttour, bei der Sie sich ausgiebig über die Vergangenheit der reichsten Goldabbaustelle Australiens informieren können. „Kal“, wie die Stadt von den Einheimischen genannt wird, ist eine lebendige Mischung aus Goldrauschgeschichte, Kolonialgebäuden und riesigen Goldminen. (F/-/-)

 

10. Tag Kalgoorlie – Hyden
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Super-Pit-Goldmine, Australiens größtes Goldbergwerk, das im Tagebau betrieben wird. Auf den Spuren der ersten Goldsucher gelangen Sie auf dem Great Eastern Highway nach Coolgardie, seinerzeit wichtigstes Versorgungszentrum der Goldfelder. Danach lassen Sie die Goldrausch-Atmosphäre hinter sich und begeben sich auf ungeteerter, aber gut befahrbarer Straße nach Hyden.(F/-/-)

 

11. Tag Hyden – Fremantle
Sie besichtigen die berühmte, erstarrte Brandungswelle: den Wave Rock. Es bleibt genügend Zeit, dieses Naturdenkmal zu erkunden und dessen Geschichte zu verstehen. Weiter geht die Fahrt durch den ausgedehnten Weizengürtel der westaustralischen Wheatlands und zu einer Dromedar-Farm. Am Abend erreichen Sie Ihre spezielle Unterkunft, das von der UNESCO gelistete Weltnaturerbe «Fremantle Prison», ein ehemaliges, nun zum Hotel umgebautes Gefängnis. (-/-/-)

 

12. Tag Fremantle und Rottnest Island
Genießen Sie die Überfahrt nach Rottnest Island! Hier erwarten Sie raue Küstenlinien, kristallklares Wasser, Kalksteinklippen, Salzseen und kleine Buchten. Die autofreie Insel lässt sich mit dem Fahrrad hervorrangend erkunden – Sie begegnen u.a. den putzigen Quokkas, nur hier lebende Beutler. Am späten Nachmittag bringt Sie die Fähre von diesem Naturreservat wieder zurück ans Festland. Sie übernachten auch heute in Fremantle. (-/-/-)

 

13. Tag Fremantle – Perth
Fremantle ist bekannt für die harmonische Mischung aus Kultur, Unterhaltung und maritimem Flair. Die alten Bauwerke strahlen noch immer den Glanz der früheren Kolonialzeit aus. Nach einer Besichtigungstour durch die pulsierende Hafenstadt fahren Sie weiter nach Perth, wo Sie heute übernachten. Die Metropole an den Ufern des Swan River gilt als eine der sonnenreichsten Städte Australiens. Perth wartet während einer Stadttour mit spektakulären Attraktionen auf: Vom Kings Park am Mount Eliza bietet sich Ihnen ein grandioser Blick über Stadt mit ihren belebten Geschäfts- und Einkaufsvierteln. Darüber hinaus unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Swan River. (-/-/-)

 

14. Tag Perth – Cervantes
Sie fahren entlang der Küste gen Norden nach Lancelin. Das kleine Fischerdorf ist für sein Krabben- und Hummer-Vorkommen bekannt. Hier vergnügen Sie sich in den meterhohen, schneeweißen Sanddünen! Und versuchen, mit den Sandboards möglichst schnell und weit nach unten zu gleiten... Weiterfahrt zum Nambung-Nationalpark, wo Sie eine Wanderung unternehmen. Die Pinnacles, die zu den meist besuchten Naturwundern Westaustraliens zählen, liegen in einer flachen, fast unwirklich scheinenden Wüstenlandschaft. Die unzähligen bizzaren, bis zu 5 m hohen Kalksteinsäulen bieten außergewöhnliche Fotomotive. Weiterfahrt zu Ihrer Unterkunft in Cervantes. (F/-/-)

 

15. Tag Cervantes – Geraldton
Vormittags statten Sie einer Seelöwen-Kolonie an der Westküste einen Besuch ab. Per Boot gelangen Sie ganz nah an die Tiere heran. Wer Lust hat, kann sich zu den spielerisch herumschwimmenden Seelöwen ins Wasser gesellen – ein sicherlich eindrucksvolles Schnorchel-Erlebnis! Im Anschluss daran fahren Sie nach Geraldton weiter, wo Sie heute übernachten. Eine kleine Stadttour in Geraldton rundet den Tag ab. (-/-/-)

 

16. Tag Geraldton – Kalbarri
Nach einem leckeren Frühstück fahren wir in Richtung Kalbarri-Nationalpark. Der Park schützt einen Teil Küste, aber auch Inland, u. a. malerische Abschnitte des Murchison River-Flusslaufs. Sie genießen heute zuerst die schroffen Küstenformationen, in prächtigen Rot- und Brauntönen geschichtete Klippen, und eine Wildblumenpracht, die von beeindruckender Schönheit ist! Sie übernachten in Kalbarri in einem strandnahen Resort. (F/-/-)

 

17. Tag Kalbarri – Monkey Mia
Während Ihrer heutigen Wanderung im Kalbarri-NP genießen Sie einen überwältigenden Blick hinunter auf den Murchison River und Sehenswürdigkeiten wie The Loop, Z-Bend und Nature Window. Am Nachmittag Fahrt gen Monkey Mia – Heimat der berühmten Delfine, die fast täglich freiwillig zur Fütterung an den Strand geschwommen kommen. Krönender Abschluss des Tages ist ein Lagerfeuer-Abend gemeinsam mit Aborigines, bei dem Sie aus erster Hand interessante Informationen über die „Traumzeit“-Mythologie erfahren werden. Lassen Sie sich von den spirituellen Geschichten der Aborigines verzaubern, die von Didgeridoo-Klängen unter freiem Sternenhimmel begleitet werden. In Monkey Mia übernachten Sie in einer Lodge, in der Sie sich ein Gemeinschaftsbad mit anderen Gästen teilen. (-/-/-)

 

18. Tag Monkey Mia und Shark Bay
Unter fachkundiger Führung eines lokalen Aborigines erkunden Sie die Meeresbucht Shark Bay (UNESCO-Weltnaturerbe) während einer ganztägigen Kajak- und Schnorcheltour. Sie erfahren viel über die für die Ureinwohner bedeutenden spirituellen Orte sowie Flora und Fauna. Nach dem Paddeln können Sie in den seichten, geschützten Gewässern schwimmen und schnorcheln. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Rochen oder eine seltene Seekuh. Die Tour lassen Sie mit einem wohltuenden Bad in den warmen Quellen beim Peron Homestead ausklingen. Sie übernachten erneut in Monkey Mia. (-/LP/-)

 

19. Tag Monkey Mia – Carnarvon
Am Morgen können Sie einer Delfinfütterung aus nächster Nähe beiwohnen und dabei viel über diese intelligenten Lebewesen erfahren. Auf Ihrer Weiterfahrt machen Sie einen Stopp am einzigartigen Shell Beach und danach bei Hamelin Pool mit seinen einzigartigen Stromatoliten, den ältesten Lebensformen der Welt. Eindrücke vom Outback Australiens begleiten Sie auf der heutigen Etappe bis Carnarvon. (-/-/-)

 

20. Tag Carnarvon - Exmouth
Heute Vormittag fahren Sie gemütliche nach Coral Bay, dem südlichen Ende des Ningaloo Reefs. Kenner behaupten, die Unterwasserwelt hier am Ningaloo Riff sei hier vielfältiger als am Great Barrier Reef. Das Riff ist nicht weit vom Strand entfernt und kann so mit „Flossen und Schnorchel“ und beim Ausflug mit einem Glasbodenboot entdeckt werden. Es ist Heimat vieler Meereslebewesen wie Korallen, seltener Seesterne, Krabben, Krebse und von über 500 Arten verschiedener Fische. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Exmouth. Mit durchschnittlich 3'500 Stunden Sonnenschein im Jahr ist Exmouth einer der sonnigsten Orte unserer Erde. (F/-/-)

 

21. Tag  Exmouth (März Termin mit Walhaien)
Wir beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt bis zur Spitze des Nordwestkap. Auf dem Weg passieren wir das Navy Pier, Mildura Wrack, Vlamingh Head Lighthouse und die Lighthouse Bay. Es wird auch bereits ein erster Schnorchelgang im inneren Reef zum “Aufwärmen” durchgeführt. Danach beginnt die eigentliche Attraktion. Kleinflugzeuge melden über Funk hoffentlich bald, wo die grössten Fische der Welt aufgespürt und beobachtet werden können. Dieser Tag im Wasser, so nahe bei den majestätischen Walhaien, wird Ihnen bestimmt ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Falls es die Zeit erlaubt, gibt es nach einem Lunch einen weiteren Schnorchelgang im inneren Reef, wo wir Möglichkeit haben, andere Meeresbewohner zu beobachten.

 

21. Tag Exmouth (Oktober Termin mit Buckelwale)                                
Wir beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt bis zur Spitze des Nordwestkap. Auf dem Weg passieren wir das Navy Pier, Mildura Wrack, Vlamingh Head Lighthouse und die Lighthouse Bay. Es wird auch bereits ein erster Schnorchelgang im inneren Reef zum “Aufwärmen” durchgeführt. Das Ningaloo-Riff verzeichnet eine der grössten Populationen wandernder Buckelwale weltweit. Diese majestätischen Kreaturen kreuzen jedes Jahr an der westaustralischen Küste auf und bieten uns die perfekte Gelegenheit, sie zu beobachten. Sobald eine Gruppe von Walen gefunden ist, werden diese eine Weile beobachtet. Wenn es als sicher erachtet wird, beginnt das Abenteuer und Schwimmer dürfen ins Wasser. Buckelwale sind dafür bekannt, sehr neugierig zu sein. Dieser Tag im Wasser, so nahe bei den majestätischen Buckelwalen, wird Ihnen bestimmt ein Leben lang in Erinnerung bleiben.


22. Tag Cape Range Nationalpark
Fahrt in den Cape Range Nationalpark. Vom Vlaming Head Lighthouse bietet sich ein grandioser Blick über das North West Cape, das Ningaloo Reef und die mächtigen Antennen der Harald E. Holt Militärstation. Während einer Wanderung in der Mandu Mandu Gorge halten Sie Ausschau nach seltenen Felskängurus. Der Nationalpark besteht aus rauem Kalksteingebirge, das von tiefen Schluchten zergliedert ist und von 50 km feinstem Sandstrand gesäumt wird. Die Turquoise Bay bietet die richtige Kulisse, um all die Eindrücke der vergangenen Tage zu verarbeiten.

 

23. Tag Exmouth – Geraldton
Heute verabschieden Sie sich von diesem fantastischen Teil Westaustraliens und fahren zurück nach Geraldton. (-/-/)

24. Tag Geraldton – Perth und in
dividuelle Abreise
oder Verlängerung
Heute Morgen frühstücken Sie in Ihrem Hotel. Gestärkt geht es durch Farmland nach New Norcia. Das einzige Benediktiner-Kloster Westaustraliens und ehemalige Missionsstation lädt seine Besucher zu einem Rundgang ein. Lassen Sie die Atmosphäre an diesem geschichtsträchtigen Ort auf sich wirken. Weiterfahrt zum Flughafen nach Perth, wo die Rundreise am Abend endet. Sie fliegen von Perth aus zurück nach Hause. Vielleicht haben Sie auch Lust und Zeit für einen individuellen Anschlussaufenthalt in Australien? (F/-/-)

 

25. Tag Ankunft in der Heimat
Heute landen Sie wieder in Deutschland.

 

individuelle Verlängerung möglich