Ostküste Australien Explorer

23 Tage individuelle Mietwagenrundreise

Bei dieser Tour können Sie individuelle Änderungen unterwegs vornehmen, z.B. einen zusätzlichen Tag auf einem langen Tagesabschnitt einfügen oder an einem Ort eine zusätzliche Übernachtung buchen. Die Mietwagenreise kann in Teilabschnitten gebucht werden oder mit einem Zusatzbaustein am Anfang oder Ende kombiniert werden.

Neben den vorgeschlagenen Unterkünfte können wir auf eine Vielzahl von Alternativen zurückgreifen und so die Übernachtung individuell an jedem Ort anpassen.

Die Mietwagengröße können Sie individuell auswählen. Einen passenden Flug zur Reise buchen wir Ihnen gern.

 

Termine/Preise:

Start täglich von 01.04.2020 - 31.03.2021 möglich

(außer 06.12.20 - 25.01.21)

Reise-Nr. Preis p.P. in €
Fau 064 Standard Standard Superior
01.04.20 - 31.03.21 1.599 1.969
inkl. Mw Compact 2.209 2.589
inkl. Mw SUV midsize 2.249 2.729
zzgl. Routenänderung  
Mietwagenrundreise Australien


Leistungen:

  • Rundreise lt. Verlauf
  • 22 Nächte in den genannten oder gleichwertige Hotels
  • 2x Frühstück, 1x Mittagessen
  • Allradtour auf Fraser Island mit englischsprachigem Guide
  • umfangreiches deutschsprachiges Infomaterial
  • auf Wusnch inkl. Mietwagen inkl. Einweggebühr

nicht enthalten:

  • Transatlantikflüge, gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot, bereits ab 1200€/P.
  • Anreise zum Flughafen- Rail&Fly Zugticket
  • Mietwagen nach freier Wahl
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Visumgebühr
  • Reiseversicherung


Reiseverlauf

 

1-2 Vorabübernachtungen empfehlenswert

 

1. Tag: Sydney - Hunter Valley
Fahrt auf dem Pacific Highway nach Newcastle, dort ist Zeit für einen kurzen Stopp ehe Sie sich auf den Weg zu den Weingütern des Hunter Valley machen. Kosten Sie den berühmten Semillion und Shiraz in einem der 120 Weingüter. Inmitten der sanften Hügellandschaft von Lovedale haben Sie Gelegenheit direkt beim Winzer einzukaufen und handgemachte Weine in Broke zu kosten, einem ruhigen Dörfchen inmitten von Weinbergen, Olivenhainen und den Felsen des Yellow Rock. Abenteuerlustige wagen in Cessnock einen Tandem-Fallschirmsprung oder machen eine Buschwanderung im Yengo National Park und besteigen einen Heißluftballon für einen Rundflug über die Weinanbaugebiete in Pokolbin.
Unterkunft: Hunter Valley Resort **** (Std.), Crowne Plaza Hunter Valley ****+ (Sup.)
Tageskilometer: ca. 220 km
2. Tag: Hunter Valley - Port Stephens
Eine recht kurze Tagesetappe führt Sie zurück zur Küste nach Port Stephens. Richtung Norden geht es an Kurri Kurri vorbei und weiter zu den 26 Stränden des Urlaubsparadieses Port Stephens. Am Nelson Head Leuchtturm können Sie die Panoramaaussicht über die Bucht bei einer Tasse Kaffee genießen. In der Nelson Bay können Sie mit dem Kajak oder bei einer Bootsfahrt die ansässigen Tümmlern beobachten und am Fly Point mit allerlei anderen Meeresbewohnern tauchen oder schnorcheln. Eine gute Aussicht über die Stadt und die Küste erhalten Sie vom GanGan Hill.
Unterkunft: Ramada Resort Shoal Bay ***(Std.), Hotel Nelson **** (Sup.)
Tageskilometer: ca. 120 km
3. Tag: Port Stephens - Coffs Harbour
Über Bulahdelah erreichen Sie den Myall Lakes Nationalpark und den „Lakes Way“, auf dem Sie von Regenwald, Seen und Blicken auf den Ozean begleitet werden. Zurück auf dem Pacific Highway fahren Sie in die von Bananenplantagen umgebene Küstenstadt Coffs Harbour.
Unterkunft: BW Zebra Hotel *** (Std.), Comfort Inn Premier ***+ (Sup.)
Tageskilometer: ca. 420 km
4. Tag: Coffs Harbour - Byron Bay
Eine der landschaftlich schönsten Ecken Australiens versteckt sich hier im Norden von New South Wales. Folgen Sie dem Highway entlang der Küste nach Woolgoolga und biegen Sie ab ins Hinterland nach Grafton, dem alten Städtchen am Clarence River. Über Woodburn erreichen Sie den quirligen Ferienort Byron Bay.
Unterkunft: The Lord Byron ***+ (Std.), Byron Bay Hotel & Apartment **** (Sup.) (2N)
Tageskilometer: ca. 240 km
5. Tag: Byron Bay
Genießen Sie den Tag am Strand oder bei einer Wanderung entlang der Klippen. Auch der Leuchtturm Cape Byron ist einen Besuch wert. Gehen Sie auf eine geführte Tour mit Cape Byron Kayaks oder Go Sea Kayak und erleben die blauen Wasser des Cape Bryon Marine Park mit beeindruckenden Delfinen, Walen und Schildkröten. Den Sonnenaufgang können Sie an Australiens östlichstem Punkt, dem Cape Byron Lighthouse, erleben.  Unternehmen Sie eine Wanderung über die raue Landspitze, wo Sie Regenwaldgebiete sehen und atemberaubende Aussichten über den Ozean bewundern können.

6. Tag: Byron Bay - Lamington NP
Vom Blau des Pazifiks geht es weiter in das üppige Grün des Regenwaldes. Die landschaftlich reizvolle Strecke führt entlang der Küste in den Lamington Nationalpark mit seinen ca. 500 Wasserfällen.
Unterkunft: O’Reilly’s Rainforest Retreat **** (Std./Sup.) (2 N)
Tageskilometer: ca. 140 km
7. Tag: Lamington Nationalpark
Viele Wanderwege, subtropischer Regenwald und seine klare Luft machen den Nationalpark zu einem der absoluten Geheimtipps der Ostküste. Erkunden Sie auf einer Eco-Tour mit dem Geländewagen den Regenwald im Hinterland der Gold Coast, der zum UNESCO Naturerbe zählt. Im Lamington National Park können Sie in luftiger Höhe durch das Blätterdach des Regenwaldes spazieren oder einen Teil des Border Track erkunden. Der Weg führt Sie vorbei an uralten Antarktischen Buchen, tosenden Wasserfällen und tauchen ein in die bunte heimischen Tier- und Vogelwelt. Lauschen Sie dem lebhaften Quaken des Masked Mountain Frog und entdecken Sie Rostbauch-Dickichtvögel, eine Spezies, die schon zu Zeiten der Dinosaurier lebte.
8. Tag: Lamington NP - Glass House Mountains
Auf dem Weg Richtung Norden können Sie einen Stopp in Brisbane einlegen. Danach geht es weiter zu den bizarren Felsformationen der Glass House Mountains. Kleine, charmante Ortschaften mit tollen Restaurants, zahlreiche Wanderwege oder der weltberühmte Australia Zoo (optional) warten darauf, entdeckt zu werden.
Unterkunft: Glass House Mountains Eco Lodge ***+ (Std.), Narrows Escape ****+ (Sup.)
Tageskilometer: ca. 190 km

Zwischenübernachtung in Brisbane empfehlenswert
9. Tag: Glass House Mountains - Rainbow Beach
Die Fahrt führt Sie heute in das verschlafene Rainbow Beach - Geheimtipp bei vielen „Brisbanians” und Heimat einer der schönsten Strände Australiens. Sehenswert ist vor allem auch die Düne Carlo Sandblow bei Sonnenauf- oder -untergang.
Unterkunft: Rainbow Ocean Palms Resort ****+ (2 N)
Tageskilometer: ca. 190 km
10. Tag: Rainbow Beach
Ein Tag zur freien Verfügung: wir empfehlen z.B. eine Allradtour zum Double Island Point (optional). Tauchen Sie ein in das unverwechselbare Farbspiel dieses Küstenabschnitts, das dem Strand seinen Namen gegeben hat.

Erkunden Sie den nahegelegenen Cooloola Great Sandy National Park mit seinen bunten Sanddünen, endlosen Stränden und Mangrovenwäldern. Wandern Sie die 5 km lange Schleife um den Freshwater Lake, diese führt an einigen atemberaubenden Regenwaldabschnitten vorbei. Richtig Spaß macht ein Ritt am Strand mit Rainbow Beach Horse Rides – die Ausritte für Anfänger und erfahrene Reiter bieten. Lassen Sie den Tag ausklingen beim Sonnenuntergang von der Spitze des Carlo Sand Blow aus, einer der höchsten Sanddünen entlang der Küste von Queensland.

11. Tag: Rainbow Beach - Hervey Bay
Genießen Sie den Morgen und machen Sie sich auf eine relativ kurze Etappe bis nach Hervey Bay. Mit etwas Glück erspähen
Sie zwischen September und November Wale am Horizont.
Unterkunft: Emeraldene Inn *** (Std.), Ramada Resort **** (Sup.) (2 N)
Tageskilometer: ca. 130 km
12. Tag: Hervey Bay / Fraser Island
Ein außergewöhnlicher Tag erwartet Sie heute auf Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt. Sie lassen Ihren Wagen am Hotel stehen und schließen sich einer geführten Tour im Allradfahrzeug an, die bereits für Sie gebucht ist. Kristallklares Süßwasser im Lake McKenzie und Eli Creek, üppiger Regenwald, 75-Mile-Beach und das Maheno Schiffswrack sind nur einige der Highlights auf
der Tour. Abends Rückkehr nach Hervey Bay.
13. Tag: Hervey Bay – Yeppoon
Mit der Überquerung des “Wendekreis des Steinbocks” bei Rockhampton erreichen Sie den tropischen Norden Queenslands. Von hier sind es noch ca. 40 km zum Küstenort Yeppoon mit Blick auf die Keppel Islands.
Unterkunft: Rosslyn Bay Resort & Spa ****(Std.), Salt Yeppoon **** (Sup.)
Tageskilometer: ca. 440 km
14. Tag: Yeppoon - Airlie Beach
Ihre Reise durch Queensland führt auf dem Bruce Highway weiter nach Norden, vorbei an Zuckerrohr- und Ananasplantagen,
nach Airlie Beach. Das Tor zur Inselgruppe der Whitsundays ist eine der beliebtesten Ferienregionen Australiens.
Unterkunft: Mango House Resort ***+(Std.), Airlie Beach Hotel ****(Sup.) (2 N)
Tageskilometer: ca. 500 km
15. Tag: Airlie Beach
Ein großes Angebot an Ausflügen und Aktivitäten wird hier für jeden Geschmack und Geldbeutel geboten. Unser Tipp ist eine Tour zum traumhaften Whitehaven Beach.
16. Tag: Airlie Beach – Townsville
Auf dem Weg nach Norden erreichen Sie Townsville, eine moderne und tropische Stadt. Am Abend flanieren die Bewohner gerne an „The Strand“, der Esplanade.
Unterkunft: Park Regis ***+ (Std.), Mercure **** (Sup.)
Tageskilometer: ca. 280 km
17. Tag: Townsville - Atherton Tablelands
Heute geht die Fahrt auf dem Bruce Highway nach Innisfail. Lohnenswert ist der Abstecher nach Mission Beach. Durch das Johnstone River Valley mit seinem dichten Regenwald erreichen Sie die Atherton Tablelands mit ihrem angenehm kühleren Klima.
Unterkunft: Atherton Blue Gum ***+(Std.), Tinaroo Lake Resort ****(Sup.) (2 N)
Tageskilometer: ca. 360 km
18. Tag: Atherton Tablelands
Auf der Fahrt durch die Atherton Tablelands sehen Sie Kraterseen, den ungewöhnlichen „Curtain Fig Tree“ und die Millaa Millaa Wasserfälle. Unterwegs lohnen Wanderungen oder ein erfrischendes Bad an einem der zahlreichen Badeplätze.
19. Tag: Atherton Tablelands - Port Douglas
Auf dem Kennedy Highway geht die Etappe zunächst nach Mareeba, bekannt für Kaffeeröstereien - probieren Sie den aromatischen Kaffee direkt vor Ort! Weiter in den beliebten Ferienort Port Douglas.
Unterkunft: Villa San Michele ****(Std.), Meridian Port Douglas ****(Sup.) (2 N)
Tageskilometer: ca. 140 km
20. Tag: Port Douglas
Legen Sie einen „fahrfreien“ Tag ein, bummeln Sie zur Marina oder buchen Sie eine Tour zum Great Barrier Reef oder in den Daintree Nationalpark (alles optional).
21. Tag: Port Douglas - Cairns
Von Port Douglas nach Cairns schlängelt sich, mit immer wieder tollen Ausblicken, eine der schönsten Küstenstraßen
Nordqueenslands. Lohnenswerte Abstecher führen in den Badeort Palm Cove oder das Regenwaldstädtchen Kuranda.
Unterkunft: Hides Hotel ***+ (Std.), Rydges Esplanade **** (Sup.) (2 N)
Tageskilometer: ca. 70 km
22. Tag: Cairns
Der heutige Tag steht Ihnen zur Verfügung. Erkunden Sie die quirlige Tropenmetropole oder unternehmen Sie einen Ausflug zum Great Barrier Reef (alles optional).
23. Tag: Cairns
Heute endet ihr Abenteuer Ostküste mit der Abgabe Ihres Mietwagens.

 

auch mit umgekehrtem Ablauf buchbar und individuell an Ihre Wünsche veränderbar